Menschenrechte

Zum Weltflüchtlingstag am 20. Juni habe ich mit Ingeborg Heck-Böckler von Amnesty International Aachen über Menschenrechte, Integration und Schutz von Geflüchteten gesprochen.

Ingeborg Heck-Böckler ist seit 40 Jahren ehrenamtlich bei Amnesty International tätig und setzt sich mit Herzblut für die Integration und den Schutz von Geflüchteten ein. In unserem Podcast geht es um die derzeitige Situation in den USA, wie Menschenrechte in Corona-Zeiten ausgehebelt werden können, die Save-Me-Kampagne, das Strickcafé, und Integration und Abschiebung.

Vielen Dank für das interessante Gespräch. Das Video finden Sie hier.

Aachener Schulen für Global Goals

Am Donnerstag, 25.06.2020 werden Schülerinnen aus verschiedenen Aachener Schulen Oberbürgermeister Philipp und Vertreterinnen der Ratsfraktionen Anträge überreichen, die von den Schülerinnen erarbeitet wurden. Sie haben Ideen formuliert, wie die Aachener Schulen nachhaltiger gestaltet werden können und werden diese den Politikerinnen erläutern und überreichen.

Im vergangenen Jahr haben sich viele Aachener Schulen an der Aktion beteiligt und sind in einem großen Sternmarsch zum Rathaus gezogen, um auf das Thema „Global Goals“ aufmerksam zu machen. Der Sternmarsch muss in diesem Jahr Corona-bedingt ausfallen, auch weil die Vorbereitungen nicht möglich waren in den Schulen. Aber die Schüler*innen wollen ihre Ideen an die Politik weitergeben.

Worum es den Schüler*innen geht, ist in einem Flyer zur Aktion zusammengefasst:
„Im September 2015 haben die Staats- und Regierungschefs auf dem UN-Gipfel in New York mit der „Agenda 2030“ 17 Entwicklungsziele für nachhaltige Entwicklung verabschiedet. Diese Ziele sind gut, denn sie fassen zusammen, auf was es ankommt.
Aber Ziele nur zu benennen, das hilft nicht!
Wir wollen unseren Beitrag dazu leisten, dass diese Ziele auch umgesetzt werden – für ein gutes Leben für alle auch in Zukunft.

Konkret:
2018 haben wir von der 4. Aachener Gesamtschule einen Gang
zum Rathaus für die 17 Global Goals veranstaltet. Dabei haben
wir besonders für eine Bio-Mensa an unsere Schule plädiert
(Ziel 12), die wir inzwischen auch tatsächlich haben.
2019 haben wir alle weiterführenden Aachener Schulen eingeladen mitzugehen: mit 7 Schulen sind wir zum Rathaus gegangen. Dort haben Schülerinnen der verschiedenen Schulen ihre Wünsche an die Stadt in Reden deutlich gemacht und mit Politikerinnen über eine konkrete Umsetzung diskutiert.
2020 laden nun Vertreter*innen der Gesamtschule Brand, der
Heinrich-Heine-Gesamtschule, des Rhein-Maas-Gymnasiums,
der Viktoria-Schule und die 4. Aachener Gesamtschule alle
Schulen in Aachen ein, sich für die Umsetzung dieser
überlebenswichtigen globalen Ziele einzusetzen.“